SAFETY DAY ODER GESUNDHEITSTAG

Ihr Personal liegt Ihnen am Herzen?

Sie wollen, dass sich Ihre Mitarbeiter gewissenhaft im Straßenverkehr verhalten und sicher zum Arbeitsplatz kommen?

Sie planen einen Gesundheitstag oder Safety Day in Ihrem Unternehmen und möchten Ihren Mitarbeitern (statt der üblichen Informationen über die Benutzung des Handlaufs, über verschiedene Rückenübungen, über richtige Ernährung oder über die Gefahren beim Stolpern, Rutschen und Stürzen) ein aktuelles Sicherheitsthema näherbringen?

Dann sind Sie hier genau richtig, denn ein Thema betrifft uns alle: Ablenkung bei der Arbeit und Ablenkung auf dem Weg zur Arbeit bzw. auf dem Weg nach Hause. Dabei spielt vor allem eine Ablenkungsquelle eine große Rolle: Das Smartphone, unser täglicher Wegbegleiter und mittlerweile Hauptunfallursache im Straßenverkehr.

Dieser Thematik hat sich der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. angenommen und zusammen mit TÜV SÜD und unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums die Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße!“ gegründet. Ziel der Initiatoren ist es, möglichst viele Menschen mit diesem aktuellen Thema in Berührung zu bringen und über die Gefahren der Ablenkung und Smartphone-Nutzung im Straßenverkehr aufzuklären.

Wenn auch Sie die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter im Straßenverkehr sowie im Betrieb fördern möchten, können Mobil in Deutschland e.V. und TÜV SÜD Sie dabei unterstützen und Ihre Mitarbeiter nachhaltig für verantwortungsbewusstes Autofahren sensibilisieren: Mit einem Workshop an Ihrem nächsten Safety Day oder Gesundheitstag, an dem das Thema Ablenkung multisensorisch behandelt wird.

Den Initiatoren der Kampagne ist es ein großes Anliegen, Ihre Mitarbeiter, insbesondere Berufskraftfahrer, Außendienstler und Vielfahrer, auf die Auswirkungen des Gebrauchs von Smartphones im Straßenverkehr aufmerksam zu machen. Dadurch soll für mehr Sicherheit auf Arbeitswegen, bei betrieblichen Fahrten und auf dem Firmengelände gesorgt werden. BE SMART! agiert dabei nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern sensibilisiert und motiviert auf positive Weise, damit die Unfallzahlen, die der Ablenkung am Steuer geschuldet sind, zukünftig reduziert werden können.

Diesbezüglich werden von Mobil in Deutschland und TÜV SÜD umfassende Sicherheits-Workshops angeboten, die Ihre Mitarbeiter auf informative und spielerische Weise über die Gefahren der Smartphone-Nutzung im Straßenverkehr aufklären und sensibilisieren sollen. Verschiedene Workshop-Bausteine können dabei flexibel miteinander kombiniert werden.

Folgende Workshop-Bausteine werden angeboten:

1. INFORMATIONSSTAND

Ein Leiter der Kampagne und Experte zum Thema „Handy am Steuer“ ist für einen Tag vor Ort und bietet Ihnen eine informative und fachkundige Beratung.

Am Infostand können sich alle Interessierten über BE SMART! erkundigen und ein persönliches Gespräch führen. Diverse Informationsmaterialien liegen zusätzlich zur Mitnahme aus.

2. VORTRAG/PRÄSENTATION

In einem ca. 30-minütigen Vortrag werden Ihnen Zahlen und Fakten zum Thema „Handy am Steuer“ sowie zur Verkehrssicherheitskampagne BE SMART! präsentiert.

Verschiedene Bilder und kurze Videosequenzen werden dabei zur visuellen Unterstützung eingesetzt.

3. MODERNER FAHRSIMULATOR

An einem innovativen Fahrsimulator können Sie Ihr Fahrvermögen unter Beweis stellen, während ein integriertes Smartphone betätigt werden muss. Dies ermöglicht es, festzustellen, wie schwierig es ist, sich gleichzeitig auf den Straßenverkehr und eine Nebentätigkeit, wie das Lesen oder Schreiben von Kurznachrichten zu konzentrieren. Bis zu 3 Fahrsimulatoren können Ihnen dabei angeboten werden.

4. Virtual Reality Brillen (VR)

Tauchen Sie in die virtuelle Realität ein und erleben Sie durch ein 360°-Ablenkungsvideo hautnah, wie leicht man in Gefahrensituationen gerät, wen man am Steuer sitzt und nebenbei verschiedene Apps auf dem Smartphone bedient. Multitasking ist ein Mythos.